Pfeiffer Erdbau - Über uns

Über uns

Firma Pfeiffer, Wie alles begann
- Die Firmengeschichte

Kurz nach dem 2. Weltkrieg, im Jahr 1948 begann Gerhard Pfeiffer mit Traktor und Anhänger im Lohn Torf zu fahren z. B. für das Torfwerk Eckershausen nahe Voigtei. Mitte der 1950er Jahre kaufte er das Betriebsgelände der Firma Kuhlmann Steyerberg, Stolzenauer Str. 10 (ehemaliges Sägewerk und Lohndrescherei, heute Tankstelle Pfeiffer) und seinen ersten LKW. Er legte hiermit den Grundstein für das Fuhrunternehmen Pfeiffer. 1965 übernahm dann sein Sohn Klaus Pfeiffer mit seiner Frau Dora den Betrieb, den er bis zu seinem Tod im Jahre 2004 mit ganzer Kraft und Herzblut leitete. In diesen fast 40 Jahren gelang es Klaus Pfeiffer mit enormem Fleiß, kaufmännischem Geschick und dem gewissen „Näschen“, das Unternehmen stetig zu vergrößern und weiterzuentwickeln. Sein Bestreben war es, den zumeist langjährigen Kunden möglichst alle Wünsche aus einer Hand zu erfüllen. Hierdurch vergrösserte sich das Spektrum der angebotenen Leistungen nahezu automatisch und Arbeitsfelder wie Erd- und Abbrucharbeiten, Containerdienst oder das Baustoffrecycling kamen hinzu. Um diesem Wachstum gerecht zu werden, wurde 1976 das heutige Firmengelände in der Straße „Auf dem Acker“ in Steyerberg bezogen und Fahrzeughallen, Werkstatt-, Büro- und Wohngebäude wurden errichtet. Ein zweiter Firmenstandort befindet sich in Deblinghausen Hesterberg. Dort betreibt die Firma Pfeiffer seit Anfang der 1980er Jahre eine Sandgrube mit Deponie für unbelastete Böden sowie eine Anlage zur Wiederverwertung von mineralischem Bauschutt.

Seit dem Jahr 2008 wird das operative Geschäft durch die neu gegründete Pfeiffer GmbH abgewickelt. Geschäftsführer sind Dora Pfeiffer und Ihr Sohn Ralf Pfeiffer. Die Einzelfirma Klaus Pfeiffer, Inh. Dora Pfeiffer e. K., hat weiterhin Bestand und bleibt Eigentümer der Immobilien, Fahrzeuge und Geräte.

Chronik

1948
begann Gerhard Pfeiffer mit Trecker und Anhänger Torf zu fahren
1956
kaufte er das Betriebsgelände von Wilhelm Kuhlmann und den ersten LKW
1962
wurde die Tankstelle gebaut und 1965 übernahmen sein Sohn Klaus und dessen Ehefrau Dora den Betrieb
1976
wurde das Wohnhaus mit Bürogelände und 1980 die über 1200qm große Fahrzeug-halle mit Betriebswerkstatt gebaut. Im gleichen Jahr wurde die Tankstelle mit Wohnhaus verkauft und das Grundstück in Hesterberg zum Betreiben der Sandkuhle erworben
1987
wurde ein weiteres Grundstück für den Bau einer 1400qm großen Halle gekauft
2008
Gründung der Pfeiffer GmbH. Das Einzelunternehmen hat weiterhin Bestand.
Heute
Die Pfeiffer GmbH beschäftigt heute saisonal schwankend ca. 40 Mitarbeiter in den unterschiedlichen Aufgabenbereichen. Einen Überblick über unser Leistungsspektrum finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Die betriebseigene Werkstattabteilung ist seit dem Jahr 2014 ein eigenständiges Unternehmen.

Sollten sie eine besondere Aufgabenstellung im Bereich von Baumaschinen und Großgeräteeinsatz haben, lohnt sich im Zweifel immer eine Anfrage bei uns.

Zu unseren Kunden zählen neben privaten Bauherren und Grundstücksbesitzern hauptsächlich größere Gewerbe- und Industriebetriebe, wie z. B. Chemiewerke, pharmazeutische Betriebe, Torf- Kies- und Bergbaubetriebe, neben dem Handwerk, dem Garten- und Landschaftsbau und der Landwirtschaft. Auch aus der öffentlichen und halböffentlichen Hand erhalten wir laufend Aufträge von Kommunen, Landkreisen, Zweckverbänden oder Straßenbauverwaltungen.